Philosophen haben unseren Verstand "eine Insel inmitten eines unbegreiflichen Ozeans" genannt. Wer versucht, die Insel zu verlassen, verstrickt sich in Paradoxe, verirrt sich in Gebiete, über die man besser schweigt, oder läuft Gefahr, bei der Konfrontation mit dem Spiegelbild der eigenen Irrationalität den Verstand zu verlieren. (G.D.) Zwei Jahrhunderte nach Immanuel Kants Kritik der reinen Vernunft und 20 Jahre nach Peter Sloterdijks Kritik der zynischen Vernunft erscheint ein Werk, das die grossen philosophischen Fragen über die Stellung des Menschen im Kosmos aus einer völlig neuen Perspektive behandelt. - Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Der Autor ist Philosoph, Unternehmer und Schriftsteller. Dieses Buch ist das Resultat jahrelanger Forschung und ein Plädoyer für die Ayahuasca-Erfahrung - und bietet eine spannende Mischung: Philosophie, Journalismus, Autobiographie und Kulturkritik.

Suchen Sie das Buch Ayahuasca, eine Kritik der psychedelischen Vernunft? Dieses Buch ist leider nicht mehr erhältlich. Wir haben jedoch eine PDF-Version dieses Buches gefunden. Sie können die PDF-Version kostenlos herunterladen, indem Sie unten auf den Download-Link klicken. Achtung, Registrierung möglicherweise erforderlich.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link